Gästeblog | Eure Gedanken-Ecke

Erzählt uns die Geschichte von eurem Sternenkind…

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
Saskia S. schrieb am 14. Mai 2019:
Ich bin immer noch geschockt und kann es nicht glauben. Mein kleines Wunder wie haben uns so sehr auf dich gefreut. Auch dein großer Bruder.
Sonntagabend bekam ich Blutungen und fuhr ins Klinikum. Es wurde ein Ctg geschrieben und dann wollte die Ärztin einen Ultraschall machen.
Schon beim ctg hatte ich Angst. Als die Ärztin dann mit dem Ultraschall anfing war es leider sofort schreckliche Gewissheit kein Herzschlag mehr, eindeutig. Die nächste schlimme Nachricht.....mein Baby soll schon ca 3 Wochen verstorben sein zu diesem Zeitpunkt. Ich kann es nicht fassen und bestehe darauf wenigstens für ein paar Stunden bis zum nächsten Morgen nach Hause zu dürfen.
Montag morgen sind wir, mein Mann und ich, zur Einleitung wieder da. Wir hören nur die Hälfte von dem was uns erzählt wird. Um 11 Uhr bekomme ich das erste Zäpfchen zur Einleitung. Sehr schnell habe ich wehen. Um 17 uhr noch ein Zäpfchen. Der Abstand zwischen den wehen beträgt nur noch 40 Sekunden kaum auszuhalten, also bekomme ich ein Schmerzmittel das ein wenig hilft.
Um 21.20 Uhr dann platzt plötzlich meine Fruchtblase ich habe furchtbare Angst, aber mein Mann ist mein Fels in der Brandung.
Schnell geht es in den Kreißsaal und ich weiß es ist jetzt soweit du wirst geboren.
Am 06. Mai 2019 um 21.40 Uhr wurde unser kleiner Engel Malte in der 20. Ssw still in diese welt geboren. Er war perfekt und ich zerbreche jeden Tag an dem Verlust dieses kleinen perfekten Jungen.
Aber Die Welt dreht sich weiter ohne langsamer zu werden.