Angehörige

START Foren Sterneneltern Saarland Angehörige

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #2045

      Herzlich Willkommen in der Online-Selbsthilfegruppe der Angehörigen.

      „Ein Kind zu verlieren, bedeutet ein Stück von sich selbst zu verlieren“

      Und Sie als Angehörige mussten scheinbar hilflos dabei zusehen, wie Ihre Tochter/ihr Sohn, Ihre Enkelin/Ihr Enkel, Ihre Freundin/Ihr Freund…, ein Stück von sich selbst verliert.
      Sie wissen nicht so recht wie Sie mit den Sterneneltern umgehen sollen, haben Angst etwas „Falsches“ zu sagen, nicht das „Richtige“ zu tun und wollen helfen.
      Gleichzeitig trauern auch Sie um diesen kleinen Menschen, auf den Sie sich so gefreut haben. Können es vielleicht selbst nicht verarbeiten oder mit niemanden über Ihre Trauer reden.
      Wir können und wollen Ihnen hier nicht sagen wie Sie sich verhalten sollen, was das Richtige oder Falsche ist… denn Trauer ist individuell.
      Wir können Ihnen jedoch das Gefühl geben, mit all dem nicht allein zu sein.

      Hier bei und mit uns, geben wir Euch die Gelegenheit anonym und offen über Eure Gefühle, Gedanken und Erlebnisse zu sprechen, Fragen zu stellen und Euch auszutauschen.

    • #2126
      Uli
      Teilnehmer

      Hallo mein Name ist Ulrike,
      mein Enkel Mika wurde im April 2018 still geboren.
      Mir fällt es immernoch sehr schwer damit umzugehen.
      Oft träume ich davon, hätte ihn gerne kennengelernt und mich verabschiedet.
      Wie soll ich auch verstehen oder mich von jemand verabschieden, wenn ich ihn nicht ein Mal gesehen habe?
      Vielleicht gibt es hier jemand dem es ähnlich geht?
      Wie gehen andere Oma´s damit um?

      Liebe Grüße
      Uli

    • #2133
      Nadja Hand
      Verwalter

      Liebe Uli,

      vielen Dank für deinen Beitrag und deine offenen Worte.

      Du bist nicht alleine, denn diese Gefühle haben viele Angehörige. Leider ist das Thema Sternenkinder noch immer ein Tabuthema in unserer Gesellschaft, weswegen viele ihre Trauer verstecken und nicht darüber reden. Genau aus diesem Grund haben wir dieses Forum geschaffen, um den Austausch mit anderen Betroffenen zu ermöglichen.

      Ich hoffe, dass bald auch andere Angehörige über ihre Erfahrungen schreiben und es eine Möglichkeit gibt, sich über den eigenen Weg der Trauer auszutauschen.

      Hast du einen Weg für dich gefunden, wie du die Trauer verarbeiten kannst?

      Liebe Grüße
      Nadja vom SternenEltern Saarland Team

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.